Kartenservice

Telefonischer Kartenservice und Kartenversand:

Ebracher Musiksommer
Marktplatz 2
96132 Schlüsselfeld

Tel.: 09552 297
Fax: 09552 6417

Karten - soweit vorhanden - an der Abendkasse
Kartenpreise

Willkommen beim Ebracher Musiksommer!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Musikfreunde,

der diesjährige Ebracher Musiksommer ging mit einer klangvollen Aufführung der 3. Symphonie von Anton Bruckner mit der Philharmonie Festiva in sein Finale. Doch auch in der Herbst- und Winterzeit möchte ich Ihnen besondere Konzertereignisse bieten.

In der Konzerthalle Bamberg erwarten Sie drei Konzerte mit äußerst reizvollen Programmen:

STERNSTUNDEN DER ROMANTIK präsentiert das Staatsorchester Braunschweig am Sonntag, 3. Dezember 2017 um 17 Uhr mit der berühmten „Moldau“ von Bedřich Smetana und der selten gespielten, prachtvollen Orgelsymphonie von Camille Saint-Saëns. Dabei wird auch die große Orgel der Konzerthalle zu hören sein. Als drittes symphonisches Highlight erklingt das Violoncellokonzert von Antonín Dvořák, interpretiert von einem wahren Meister auf seinem Instrument, dem rumänischen Cellisten Razvan Suma.

Ein GROSSES NEUJAHRSKONZERT – VON PRAG NACH WIEN! erwartet Sie am Dienstag, 2. Januar 2018 um 17 Uhr. Das Symphonieorchester des Nationaltheaters Prag lädt zu einer musikalischen Reise von der Goldenen Stadt in die Donaumetropole. Mit schwungvollen Melodien geht es in das Neue Jahr. Und natürlich dürfen dabei die Großmeister der klassischen Unterhaltungsmusik Johann Strauß, Franz von Suppé und Carl-Michael Ziehrer nicht fehlen. Berühmte Titel wie „Kaiser-Walzer“, „Die Fledermaus“, „Leichte Kavallerie“ oder Freut euch des Lebens“ versprechen höchsten Hörgenuß. Antonín Dvořák`s Slawische Tänze stehen dabei ebenso auf dem Programm wie der furiose Tanz der Komödianten von Bedřich Smetana oder der herrliche Donausagen-Walzer von Julius Fučik, der auch als der tschechische Johann Strauß bezeichnet wird. Sein Orchesterwerk mit Solo-Fagott „Der alte Brummbär“ ist ein besonders reizvolles Kabinettstück.

Der traditionelle SYMPHONISCHE KARNEVAL am Samstag, 3. Februar 2017 um 17 Uhr hat mittlerweile Kultcharakter. Unter dem Motto HEREINSPAZIERT! lädt das Staatsorchester Braunschweig zu einem heiteren Maskenzug.

Herzliche Einladung zu den Konzerten!

Ihr
Gerd Schaller

Konzerte

  • STERNSTUNDEN DER ROMANTIK

    Sonntag, 03. Dezember 2017 – 17:00 Uhr

    Bamberg - Konzerthalle

    Bedřich Smetana
    Die Moldau aus Mein Vaterland

    Antonín Dvořák
    Violoncellokonzert h-Moll op. 104

    Camille Saint-Saëns
    Symphonie Nr. 3 c-Moll op. 78 Orgelsymphonie

    Razvan Suma
    , Violoncello
    Staatsorchester Braunschweig

    Gerd Schaller,
    Dirigent

    Weiterlesen ...

  • GROSSES NEUJAHRSKONZERT - VON PRAG NACH WIEN!

    Dienstag, 02. Januar 2018 – 17:00 Uhr

    Bamberg - Konzerthalle

    Suppé
    Strauß 
    Strauß
    Strauß
    Strauß
    Ziehrer
    Dvořák
    Smetana  
    Fučik
    Fučik
    Leichte Kavallerie, Ouvertüre
    Freut euch des Lebens, Walzer
    Die Fledermaus, Ouvertüre
    Kaiserwalzer
    Freikugeln, Polka
    Fächerpolonaise
    Slawische Tänze
    Tanz der Komödianten
    Donausagen
    Der alte Brummbär

    sowie weitere musikalische Überraschungen

    Symphonieorchester des Nationaltheaters Prag

    Gerd Schaller,
    Dirigent

    Weiterlesen ...

  • Symphonischer Karneval

    Samstag, 03. Februar 2018 – 17:00 Uhr

    Bamberg - Konzerthalle

    Der traditionelle Symphonische Karneval hat mittlerweile Kultstatus. Erleben Sie Meisterwerke der gehobenen Unterhaltungsmusik von Johann Strauß, Carl-Michael Ziehrer, Franz von Suppé u.v.a. im großen Saal der Konzerthalle in Bamberg.

    Johannes Denhoff, Violine
    Staatsorchester Braunschweig
    Gerd Schaller, Dirigent

    Weiterlesen ...

CDS

  • Anton Bruckner Symphonie Nr. 9 (viersätzige Version von Gerd Schaller)
    Anton Bruckner
    Symphonie Nr. 9
  • Anton Bruckner Messe f-Moll, Psalm 146, Orgelwerke
    Anton Bruckner
    Messe f-Moll, Psalm 146, Orgelwerke
  • Anton Bruckner Symphonie f-Moll 1863
    Anton Bruckner
    Symphonie f-Moll 1863
  • Anton Bruckner Symphonie d-Moll 1869
    Anton Bruckner
    Symphonie d-Moll 1869
  • Anton Bruckner Symphonien Nr. 1, 2 und 3
    Anton Bruckner
    Symphonien Nr. 1, 2 und 3
  • Anton Bruckner Symphonie Nr. 4
    Anton Bruckner
    Symphonie Nr. 4
  • Anton Bruckner Symphonie Nr. 5
    Anton Bruckner
    Symphonie Nr. 5
  • Anton Bruckner Symphonie Nr. 6
    Anton Bruckner
    Symphonie Nr. 6
  • Anton Bruckner Symphonien Nr. 4, 7 und 9
    Anton Bruckner
    Symphonien Nr. 4, 7 und 9
  • Anton Bruckner Symphonien Nr. 8
    Anton Bruckner
    Symphonie Nr. 8
  • Ludwig van Beethoven Symphonien Nr. 3, 4 und 7
    Ludwig van Beethoven
    Symphonien Nr. 3, 4 und 7
  • Johann von Herbeck Große Messe e-Moll
    Johann von Herbeck
    Große Messe e-Moll
  • Franz von Suppé Requiem d-Moll
    Franz von Suppé
    Requiem d-Moll
  • Franz Schubert Späte Symphonien
    Franz Schubert
    Späte Symphonien
  • Carl Goldmark Merlin
    Carl Goldmark
    Merlin
    Das komplette Requiem von Franz von Suppé, live aus der Abteikirche Ebrach, finden Sie hier: www.br.de/mediathek/video
    Logo
    Logo Gerd Schaller
    Guenther Haenssler
    Logo Musikzauber