Kartenservice

Telefonischer Kartenservice und Kartenversand:

Ebracher Musiksommer
Marktplatz 2
96132 Schlüsselfeld

Tel.: 09552 297
Fax: 09552 6417

Karten - soweit vorhanden - an der Abendkasse
Kartenpreise

Veranstaltungsorte

  • Abteikirche Ebrach
  • Kaisersaal Ebrach
  • Konzerthalle Bamberg
  • Regentenbau Bad Kissingen
  • Abteikirche Ebrach

    Abteikirche Ebrach

    Musik, Architektur und Natur gehen in Ebrach eine innige Verbindung ein. Die prachtvolle Klosteranlage, die erste rechtsrheinische Zisterziensergründung, ist eine Perle unter den fränkischen Baudenkmälern. Die Klosterkirche mit ihrer farbenreichen Fensterrosette zählt zu den bedeutendsten Werken der Frühgotik in Deutschland und ist einzigartig mit ihrer frühklassizistischen Ausstattung.
    Im Jahre 1200 wurde mit dem Bau der Abteikirche begonnen, 1285 erfolgte die Weihe der 87 Meter langen Abteikirche. Nach den Verwüstungen des Dreissigjährigen Krieges beginnt mit Abt Alberich Degen die barocke Blütezeit des Klosters. Mit Recht kursierte das Sprichwort: "In Ebrach, in Franken steht ein goldenes Kloster". Der Würzburger Hofstukkateur Materno Bossi gestaltete die farbenfrohe und einzigartige Innenausstattung der Kirche.

    Abteikirche Ebrach
    Bamberger Straße 8 • 96157 Ebrach
  • Kaisersaal Ebrach

    Kaisersaal Ebrach

    In der prunkliebenden Barockzeit entstanden in Ebrach die prächtigen Konventgebäude mit dem repräsentativen Treppenhaus und dem einzigartigen Kaisersaal.
    Kloster Ebrach wurde als erstes der großen Barockklöster Frankens in zwei Abschnitten von 1687 bis 1698 und von 1715 bis 1735 errichtet. Leonard Dientzenhofer schuf den östlichen Flügel und die zweigeschossige Nordfassade, nachdem er Waldsassen fertiggestellt hatte.
    Im zweiten Bauabschnitt wurde unter Josef Greising der Empfangsbau nach überarbeiteten Plänen von Balthasar Neumann errichtet. Das großartige Treppenhaus geht direkt auf Balthasar Neumann zurück. Die Ähnlichkeit der Anlage mit Schloss Weissenstein bei Pommersfelden ist unverkennbar.

    Kaisersaal Ebrach
    Marktplatz 1 • 96157 Ebrach
  • Konzerthalle Bamberg

    Konzerthalle Bamberg

    Die hervorragende Akustik der Konzert- und Kongresshalle Bamberg bietet einzigartige Klangerlebnisse und einen stimmungsvollen Hörgenuss. Der Joseph-Keilberth-Saal mit seinem modernen Ambiente bietet dabei den idealen Rahmen für festliche Konzertereignisse.
    Die Domstadt Bamberg - seit 1993 Welterbestadt der UNECSO - mit ihrem berühmten Kaiserdom, dem Bamberger Reiter, "Klein-Venedig", dem Brückenrathaus, der Neuen Residenz, der alten Hofhaltung und ihren zahlreichen Kirchen und Kunstdenkmälern lädt ein zu einem Besuch in Kombination mit einem Konzert.

    Konzerthalle Bamberg
    Mußstraße 1 • 96047 Bamberg
  • Regentenbau Bad Kissingen

    Regentenbau Bad Kissingen

    Der Regentenbau von Bad Kissingen ist das letzte Bauwerk, das die Kuranlagen nach Plänen von Prinzregent Luitpold vollendet und im Mai 1913 eingeweiht wurde. Nach seiner Vollendung zählt der Regentenbau als kulturelle Drehscheibe zu den prachtvollsten Sälen Europas.
    Der als Konzertsaal konzipierte Max-Littmann-Saal ist heute der repräsentative Treffpunkt für Kultur und Kunst. Die Wände, der dreiseitige großzügige Balkon und die Säulen des 36 Meter kangen und 16 Meter hohen Saales sind mit Kirschbaumholz verkleidet und mit Intarsien verziert. Die Holzvertäfelung sorgt für eine perfekte Akustik.
    Der Max-Littmann-Saal mit seinem prächtigen Ambiente und seiner hervorragenden Akustik bildet den idealen Rahmen für Konzerte und CD-Einspielungen.

    Regentanbau Bad Kissingen
    Ludwigstraße 2 • 97688 Bad Kissingen