GROSSE GEFÜHLE

Sonntag, 6. Mai 2018 – 17:00 Uhr

Bad Kissingen - Regentenbau

Wolfgang Amadeus Mozart
Ouvertüre zu Don Giovanni

Anton Bruckner
Quintett F-Dur
für großes Orchester bearbeitet von Gerd Schaller
Erstaufführung

Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 5 c-Moll op. 67

Radiosymphonieorchester Prag
Gerd Schaller,
Dirigent


Karten zu  39 | 34 | 29 | 20 | 16 €
Karten unter   09552 297

Für dieses Konzert besteht eine Busverbindung von Schlüsselfeld über Bamberg nach Bad Kissingen.

Bruckners 12. Symphonie?... Das läßt aufhorchen!
Denn natürlich: Anton Bruckner komponierte leider nur neun Symphonien - und zwei frühe, die von Gerd Schaller bereits im Regentenbau Bad Kissingen aufgeführt und auf CD eingespielt wurden. Macht also insgesamt elf symphonische Werke.
Doch der Komponist schrieb auch ein großes kammermusikalisches Werk für Streicher, das Quintett in F-Dur; das heute gleichwohl nur sehr selten gespielt wird. Dieses hochemotionale Stück bearbeitete Gerd Schaller nun für großes Orchester, und präsentiert Ihnen diese seine symphonische Sichtweise in Zusammenarbeit mit dem Radiosymphonieorchester Prag wiederum im Regentenbau Bad Kissingen.

Daneben erklingen in diesem Konzert Mozarts Ouvertüre zu Don Giovanni sowie eine der berühmtesten Symphonien Ludwig van Beethovens, seine Fünfte, die sogenannte Schicksalssymphonie. Das Radiosymphonieorchester Prag – ein exquisiter Klangkörper aus der Goldenen Stadt – wurde schon mehrfach im Regentenbau gefeiert und verspricht mit Beethoven, Mozart und Bruckner auch diesmal symphonische Sternstunden; und sogar eine spannende Erstaufführung!