Skip to main content
  • Sonntag, 19. Mai 2024 | 15:00 Uhr
    Ebrach | Kaisersaal

    FRÖHLICHE LANDPARTIE

    Richard Wagner
    Siegfried Idyll

    Joseph Haydn
    Trompetenkonzert E-Dur

    Ludwig van Beethoven
    Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 „Sinfonia pastorale“

    Sebastian Berner, Trompete
    Philharmonie Festiva
    Gerd Schaller, Dirigent

    Änderungen vorbehalten.

    Karten zu 39 | 44 | 49 €

     
     
    09552 5904 999 10
     
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • Sonntag, 19. Mai 2024 | 15:00 Uhr
    Ebrach | Kaisersaal

    FRÖHLICHE LANDPARTIE

    Frühlingshaft geht es beim Ebracher Musiksommer zu – mit dem Konzert „Fröhliche Landpartie“. Was würde besser in den Wonnemonat Mai passen? Die berühmte „Pastorale“ von Ludwig van Beethoven ist der Höhepunkt dieses Konzerts, das mit Wagners „Siegfried-Idyll“ und Haydns Trompetenkonzert noch mehrere weitere Highlights zu bieten hat. Es spielt die Philharmonie Festiva, und als Trompeten-Solist konnte wieder Sebastian Berner gewonnen werden, der bereits in den vergangenen Jahren das Publikum des Ebracher Musiksommers zu Begeisterungsstürmen hingerissen hat.  

    Änderungen vorbehalten.

    Karten zu 39 | 44 | 49 €

     
     
    09552 5904 999 10
     
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • Sonntag, 9. Juni 2024 | 15:00 Uhr
    Ebrach | Kaisersaal

    TRIUMPH DES BAROCK

    Georg Philipp Telemann
    Concerto in D für 3 Trompeten, Streicher und Basso continuo D-Dur

    Alessandro Marcello
    Oboenkonzert d-Moll

    Johann Sebastian Bach
    Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048
    Violinkonzert a-Moll BWV 1041
    Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068

    Julius Bekesch, Violine
    Amanda Taurina, Oboe
    Jonathan Müller, Ulf Lehmann, Johann Clemens, Trompeten
    Orchester mit Gewandhausmusikern Leipzig
    Gerd Schaller, Dirigent

    Änderungen vorbehalten.

    Karten zu 39 | 44 | 49 €

     
     
    09552 5904 999 10
     
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • Sonntag, 9. Juni 2024 | 15:00 Uhr
    Ebrach | Kaisersaal

    TRIUMPH DES BAROCK

    Der Juni verheißt den Besucherinnen und Besuchern des Ebracher Musiksommers einen „Triumph des Barock“ – und diese Musik passt natürlich ganz hervorragend zu den historischen Räumlichkeiten der ehemaligen Zisterzienserabtei von Ebrach, die selbst einen Triumph der Barockarchitektur darstellt. Musikerinnen und Musiker des weltberühmten Gewandhausorchesters Leipzig musizieren unter Leitung von Gerd Schaller ausgewählte Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Philipp Telemann und Alessandro Marcello. Vom Konzert für drei Trompeten über ein „Brandenburgisches Konzert“ bis hin zu einem von Marcellos so bekannten Oboenkonzerten ist alles dabei, was das Herz begehrt. Lassen Sie sich diese „Triumph des Barock“ keinesfalls entgehen, bei dem man mit Auge und Ohr gleichermaßen schwelgen wird!  

    Änderungen vorbehalten.

    Karten zu 39 | 44 | 49 €

     
     
    09552 5904 999 10
     
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • Sonntag, 14. Juli 2024 | 17:00 Uhr
    Ebrach | Abteikirche

    GIGANTISCH

    Anton Bruckner
    Symphonie Nr. 8 c-Moll
    Fassung 1890

    BR KLASSIK Kooperation swPhilharmonie Festiva
    Gerd Schaller, Dirigent

    In Koproduktion mit BR-KLASSIK
    Logo Bruckner24 quer neg 72dpi 20180913Im Rahmen von BRUCKNER2024

    Änderungen vorbehalten.

    Karten zu 29 | 39 | 44 | 49 €

     
     
    09552 5904 999 10
     
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • Sonntag, 14. Juli 2024 | 17:00 Uhr
    Ebrach | Abteikirche

    GIGANTISCH

    Beim Ebracher Musiksommer steht der große Komponist Anton Bruckner, dessen 200. Geburtstag 2024 gefeiert wird, ganz im Mittelpunkt. Im Juli erklingt in der ehemaligen Zisterzienserabteikirche Ebrach die wohl bekannteste aller Bruckner-Symphonien, die Achte mit ihren gewaltigen Klangwogen und unsterblichen Melodien. Die Philharmonie Festiva, die aus handverlesenen Musikerinnen und Musikern besteht, die aus ganz Deutschland und darüber hinaus in Ebrach unter der Leitung von Gerd Schaller zusammenkommen und quasi in Klausur die großartige achte Symphonie erarbeiten, ist seit Jahren der Garant für Bruckner-Aufführungen auf höchstem Niveau. Das Konzert, das in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk – Studio Franken stattfindet, ist Teil eines weltweit einzigartigen Projektes mit dem Ziel, alle Symphonien in allen Fassungen, einschließlich der sogenannten Zwischenfassungen, aufzuführen und aufzunehmen.

    Karten zu 29 | 39 | 44 | 49 €

     
     
    09552 5904 999 10
     
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • Sonntag, 1. September 2024 | 17:00 Uhr
    Ebrach | Abteikirche

    ZU BRUCKNERS GEBURTSTAG

    Anton Bruckner
    Symphonie Nr. 9 d-Moll
    Mit dem von Gerd Schaller ergänzten und vervollständigten Finalsatz (Revision 2024)

    BR KLASSIK Kooperation swPhilharmonie Festiva
    Gerd Schaller, Dirigent

    In Koproduktion mit BR-KLASSIK
    Logo Bruckner24 quer neg 72dpi 20180913Im Rahmen von BRUCKNER2024

    Änderungen vorbehalten.

    Karten zu 29 | 39 | 44 | 49 €

     
     
    09552 5904 999 10
     
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • Sonntag, 1. September 2024 | 17:00 Uhr
    Ebrach | Abteikirche

    ZU BRUCKNERS GEBURTSTAG

    „Zu Bruckner Geburtstag“– beziehungsweise unmittelbar von dem 200. Wiegenfest des Meisters aus St. Florian – erklingt seine monumentale neunte Symphonie – und zwar mit dem von Gerd Schaller ergänzten und vervollständigten Finalsatz. Gerd Schaller beschäftigt sich bereits seit Jahrzehnten mit den Skizzen und fertigen Partiturseiten des Finalsatzes von Bruckners Neunter und hat sowohl mit der Erstellung als auch mit der Aufführung des komplettierten Finalsatzfragments eine überaus große Erfahrung. Seine neuesten Studien lässt er nun in der von ihm abermals revidierten Finalsatz einfließen, die er zusammen mit seinem Orchester in der Form von 2024 präsentieren wird. Beispielsweise ist es ihm gelungen, die Lücke in der großen Fuge komplett mit Bruckners eigenem Material zu schließen. Auch in der Instrumentation strebt er eine noch größere Konzentriertheit und Klarheit an. Schließlich wurde die Apotheose nochmals vollständig überarbeitet. Dieses Verfahren ist dem von Bruckner dabei gar nicht so unähnlich – hat doch bereits Bruckner immer wieder an etlichen seiner Symphonien Revisionen vorgenommen. Das Konzert, das in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk – Studio Franken stattfindet, ist Teil eines weltweit einzigartigen Projektes mit dem Ziel, alle Symphonien in allen Fassungen, einschließlich der sogenannten Zwischenfassungen, aufzuführen und aufzunehmen.

    Karten zu 29 | 39 | 44 | 49 €

     
     
    09552 5904 999 10
     
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • Sonntag. 15. September 2024 | 15:00 Uhr
    Ebrach | Kaisersaal

    VOLLER LEIDENSCHAFT

    Joseph Haydn
    Sinfonie Nr. 49 f-Moll „La passione“

    Wolfgang Amadeus Mozart
    Konzert für Flöte, Harfe und Orchester C-Dur KV 299

    Wolfgang Amadeus Mozart
    Sinfonie g-Moll KV 550

    Tim Kadlec, Flöte
    Roxana Händler, Harfe
    Nationale Kammerphilharmonie Prag
    Tomáš Brauner, Dirigent

    Änderungen vorbehalten.

    Karten zu 39 | 44 | 49 €

     
     
    09552 5904 999 10
     
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • Sonntag. 15. September 2024 | 15:00 Uhr
    Ebrach | Kaisersaal

    VOLLER LEIDENSCHAFT

    Im Konzert „Voller Leidenschaft“ sind am 15. September im Kaisersaal von Ebrach die weltbekannte 40. Symphonie in g-Moll von Wolfgang Amadeus Mozart als auch dessen Konzert für Flöte, Harfe und Orchester zu hören. Joseph Haydns Sinfonie Nr. 49 mit dem Beinamen „La passione“ („Die Leidenschaft“) bildet den Auftakt zu diesem wunderbaren Nachmittag mit Musik der Wiener Klassik, musiziert von der Nationalen Kammerphilharmonie Prag, einem ausgezeichneten Klangkörper, der zum ersten Mal beim Ebracher Musiksommer unter der Leitung von Tomáš Brauner zu hören ist, und der Harfenistin Roxana Händler sowie dem Flötisten Tim Kadlec.  

    Änderungen vorbehalten.

    Karten zu 39 | 44 | 49 €

     
     
    09552 5904 999 10
     
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • Sonntag, 29. September 2024 | 15:00 Uhr
    Ebrach | Kaisersaal

    FINALE

    Wolfgang Amadeus Mozart
    Sinfonie D-Dur KV 297 „Pariser Sinfonie“

    Richard Strauss
    Oboenkonzert D-Dur op. 144

    Ludwig van Beethoven
    Sinfonie Nr. 8 F-Dur op. 93

    Christine Leipold, Oboe
    Meininger Hofkapelle
    Killian Farrell, Dirigent

    Änderungen vorbehalten.

    Karten zu 39 | 44 | 49 €

     
     
    09552 5904 999 10
     
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • Sonntag, 29. September 2024 | 15:00 Uhr
    Ebrach | Kaisersaal

    FINALE

    Das festliche „Finale“ im Kaisersaal von Ebrach bildet wie jedes Jahr einen Höhepunkt des Ebracher Musiksommers, dieses Jahr am 29.09. Unter anderem die Pariser Sinfonie von Wolfgang Amadeus Mozart, das herrliche Oboenkonzert von Richard Strauss und die schwungvolle erste Sinfonie von Ludwig van Beethoven stehen auf dem Programm. Das Konzert wird von der Meininger Hofkapelle unter der Leitung ihres Generalmusikdirektors Killian Farrell bestritten – einem Orchester, das schon Johannes Brahms und Franz List lobten und das zu den ältesten Orchestern Deutschlands gehört. Die hervorragende Solooboisten des Orchesters, Christine Leipold, wird Sie durch ihr beseeltes Spiel Sie ganz besonders in den Bann schlagen und regelrecht verzaubern: Versprochen! Bereits letztes Jahr hatte die Meininger Hofkapelle die Herzen der Besucher des Ebracher Musiksommers im Sturm erobert – und auch diesmal darf man sich auf einen außergewöhnlichen Kunstgenuss freuen.  

    Änderungen vorbehalten.

    Karten zu 39 | 44 | 49 €

     
     
    09552 5904 999 10
     
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
  • Sonntag, 19. Januar 2025 | 15:00 Uhr
    Bamberg | Konzerthalle (Joseph-Keilberth-Saal)

    SYMPHONISCHER KARNEVAL

    Endlich ist es wieder soweit! Der beliebte Symphonische Karneval startet erneut am 19. Januar 2025 um 15:00 Uhr in der Konzerthalle Bamberg.
    Gerd Schaller lädt zu einem musikalischen Faschingsnachmittag mit den Höhepunkten klassischer Unterhaltungsmusik. Ein heiterer Maskenzug mit spritzigen Melodien von Johann Strauß, Eduard Strauß, Josef Strauß, Franz von Suppé, Carl-Michael Ziehrer, Julius Fučík u. v. a. steht auf dem Programm.
    Ein Kaleidoskop herrlicher Meisterwerke zur Karnevalszeit, das man sich nicht entgehen lassen sollte!

    Änderungen vorbehalten.

    Karten zu 29 | 39 | 44 | 49 €

     
     
    09552 5904 999 10
     
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.