Willkommen beim
Ebracher Musiksommer!

Liebe Musikfreunde,
hervorragende Musik, prachtvolle Architektur und idyllische Natur —
dieser Dreiklang ist unser Konzept beim Ebracher Musiksommer.

Ebracher Musiksommer 2020

Liebe Musikfreunde,

der Ebracher Musiksommer startet in diesem Jahr etwas verspätet und unter neuen Bedingungen. Ganz herzlich möchte ich Sie zu drei festlichen Konzerten in den prächtigen Kaisersaal der ehemaligen Zisterzienserabtei Ebrach einladen. Unter den klangvollen Titeln ALLES MOZART!, ERSTKLASSISCHES und ITALIEN GRÜSST BÖHMEN! musizieren für Sie hochkarätige Solisten und exquisite Klangkörper wie das Kammerorchester des Nationaltheaters Prag sowie die Philharmonie Festiva. Zusammen mit den Musikerinnen und Musikern möchte ich Ihnen ein attraktives und abwechslungsreiches Programm mit Haydn, Mozart, Schubert, Dvořák, Janáček und Vivaldi bieten — selbstverständlich unter Beachtung der derzeitigen Vorschriften.

mehr ...
Das am 30. August geplante Bruckner-Konzert in der Abteikirche kann nicht stattfinden. Sollten Sie bereits Karten erworben haben, werden Ihre Karten entweder erstattet — oder Sie erhalten einen Gutschein — oder Sie können ein anderes Konzert besuchen. Bitte rufen Sie uns unter Tel.: 09552 297 an, damit wir auf Ihre Wünsche eingehen können.

Anstelle des Bruckner-Konzertes findet ein Konzert im Kaisersaal statt: ALLES MOZART! – Drei musikalische Meisterwerke vom Feinsten erwarten Sie am 30. August. Eine kleine Nachtmusik gehört wohl zu den berühmtesten Serenadenmusiken des Salzburger Komponisten. Sein herrliches Flötenkonzert D-Dur KV 314 und seine farbenreiche Sinfonie A-Dur KV 201 versprechen einen besonderen Hörgenuss.

ERSTKLASSISCHES bietet die Philharmonie Festiva am 13. September: Zwei Deutsche Tänze von Franz Schubert eröffnen ein stimmungsvolles Konzert, bei dem Ingolf Turban mit Mozarts Violinkonzert brillieren wird. Joseph Haydns frühe Sinfonie Nr. 43 Es-Dur mit dem Beinamen Merkur ist sehr selten im Konzertsaal zu hören — meiner Meinung nach zu Unrecht. Entdecken Sie mit uns dieses bezaubernde musikalische Kleinod!

ITALIEN GRÜSST BÖHMEN — Antonín Dvořák hatte mit seinem Walzerzyklus op. 54 so viel Erfolg, dass er zwei der Tänze für Streicher bearbeitete. Der erste Walzer bildet dabei ein besonders exquisites Musikstück. Stark an Dvořák orientierte sich Leoš Janáček in seiner Suite für Streichorchester: Im Kaisersaal erklingen drei Sätze aus diesem hochromantischen Werk. Eine perfekte Mischung aus musikalischer Unmittelbarkeit und oft volksmusikalisch anmutender Stilisierung findet sich bei Vivaldi, dessen melodienreicher Zyklus der Vier Jahreszeiten von dem tschechischen Stargeiger Roman Patočka interpretiert wird.

Erlauben Sie mir einige Anmerkungen zu unseren Konzerten, die in diesem Jahr etwas anders als gewohnt durchgeführt werden: Im Kaisersaal sind weniger Sitzplätze als bisher vorhanden. Außerdem sind diese weiter voneinander entfernt, um die geforderten Abstände zu gewährleisten. Auch auf der Bühne werden sich weniger Musikerinnen und Musiker einfinden. Das Platzangebot ist also insgesamt deutlich eingeschränkt. Daher ist es empfehlenswert, dass Sie sich rechtzeitig Ihre Plätze sichern. Jedes Konzert wird zudem zweimal aufgeführt, jeweils um 15:00 Uhr und um 18:00 Uhr.

Die bisherigen Sitzplätze verlieren leider ihre Gültigkeit, da eine neuer Bestuhlungsplan vorgegeben ist. Sollten Sie bereits Karten erworben haben, bitte ich Sie, unter Tel.: 09552 297 anzurufen oder mit Herrn Heinz Sendner, der mit der Organisation der Konzerte betraut ist, Kontakt aufzunehmen (Tel.: 09552 93 19 300, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Trotz der neuen und vielleicht ungewohnten Bedingungen bin ich davon überzeugt, dass Sie unsere Konzerte genießen werden. Außerdem ist ein Konzert im barocken Kaisersaal sowieso immer ein ganz besonderes Ereignis.

So freue ich mich auf ein Wiedersehen mit Ihnen in Ebrach!

Es grüßt Sie herzlich,
Ihr
Gerd Schaller

Aktuelle Konzerte

BRUCKNER2024: ROMANTISCH
Sonntag, 30. Aug. 2020
15:00 Uhr: 1. Konzert
18:00 Uhr: 2. Konzert
Ebrach – Kaisersaal

ALLES MOZART!

Mozart
Philharmonie Festiva
Gerd Schaller, Dirigent

weiter

ERSTKLASSISCHES
Sonntag, 13. Sept. 2020
15:00 Uhr: 1. Konzert
18:00 Uhr: 2. Konzert
Ebrach – Kaisersaal

ERSTKLASSISCHES

Schubert, Mozart, Haydn
Philharmonie Festiva
Gerd Schaller, Dirigent

weiter

MELODIEN FÜR’S HERZ
Sonntag, 20. Sept. 2020
15:00 Uhr: 1. Konzert
18:00 Uhr: 2. Konzert
Ebrach – Kaisersaal

ITALIEN GRÜSST BÖHMEN!

Dvořák, Janáček, Vivaldi
Kammerorchester des Nationaltheaters Prag
Gerd Schaller, Dirigent

weiter

IHRE MAJESTÄT DIE MUSIK!
Sonntag, 25. Okt. 2020
17:00 Uhr
Bamberg – Konzerthalle

Romantische Sehnsüchte

Wagner, Bizet, Tschaikowsky, Goldmark, Liszt, Rimsky-Korsakow

Tschechisches Symphonieorchester Prag
Gerd Schaller, Dirigent

weiter

CD + Audio

  • Gerd-Schaller-Bruckner-Quintett-Ouvertuere
  • Gerd-Schaller-Bruckner-Synphonien-3
  • Gerd-Schaller-Bruckner-Synphonien-9
  • Gerd-Schaller-Bruckner-Messe
  • Gerd-Schaller-Bruckner-Synphonien-in-F-Minor
  • Gerd-Schaller-Bruckner-Synphonien-in-D-minior-1869
  • Gerd-Schaller-Bruckner-Synphonien-1-2-3
Orchester

Philharmonie Festiva

Die Philharmonie Festiva ist ein Symphonieorchester, bestehend aus ausgewählten, herausragenden Musikern deutscher Spitzenklangkörper, das 2008 von dem Dirigenten Gerd Schaller ins Leben gerufen wurde und seither international vor allem durch seine Bruckner-Einspielungen Aufsehen erregte.

Schaller wollte mit diesem Orchester auf lange Sicht einen Klangkörper der Spitzenklasse aufbauen, um seine eigenen anspruchsvollen Projekte zu entwickeln; durchaus auch mit etwas elitärem Anspruch.

Weitere Informationen über die Philharmonie Festiva finden Sie hier:

Bruckner2024

BRUCKNER2024 ist ein groß-angelegtes Projekt von Gerd Schaller mit dem Ziel, die wesentlichen Werke Anton Bruckners in ihren wichtigsten Fassungen bis zum 200. Geburtstag des Komponisten im Jahr 2024 aufzuführen und auf CD einzuspielen. Partner des Projekts sind der Ebracher Musiksommer, der Bayerische Rundfunk – Studio Franken sowie das CD-Label Profil Edition Günter Hänssler.
Gerd_Schaller_Logo
Medienpratner_BR_Klassik_Logo
Philharmonie_Festiva_Logo
Markt_Ebrach_Logo
Musikzauber_Franken_Logo
Profil_Haenssler_Logo
Ebracher Musiksommer

Impressionen

© 2020 Dirigent Gerd Schaller • Marktgemeinde Ebrach, Verkehrsamt, Rathausplatz 2, 96157 Ebrach
webdesign bauer+bauer

Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.